Musikjournalismus 2.0
Musikjournalismus 2.0 – mit Studium und Master in die Medien Im Zentrum des Masterstudiengangs: Musikjournalismus im Spannungsfeld des Web 2.0.
Themenschwerpunkte
VodCast © MMM Musik vermitteln bedeutet in unserer Medienwelt vor allem: der Musik ein Forum verschaffen. Es gilt, neue Formate rund um Künstler und kulturelle Zeitzeugen zu entwickeln.
Dozenten
Verzeichnis der Dozenten, Lehrbeauftragen, Seminar- und Workshopleiter, die im Studiengang unterrichten.
Technik, Studios, Einrichtungen
Aufgenommen und bearbeitet wird auf einem Festplattenarray mit insgesamt 326 Gigabyte Speicherplatz. Daneben ist die übliche digitale Studioperipherie vorhanden, wie sie in einem zeitgemäßen Tonstudio Standard ist.
Der Studiengang
Seit dem Wintersemester 2010/11 wird der Studiengang "Musikjournalismus im öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk" als Masterstudiengang mit Abschluss "Master of Arts" angeboten.
Studienplan und Prüfungsordnung
Das Studium im Überblick: Vorlesungen, Seminare, Workshops. Von den journalistischen und publizistischen Grundlagen bis hin zu Präsentation und Projekten.
Studierende und Absolventen
Die Studierenden im Studienjahr 2013/2014 und ein Überblick der Absolventen des Studiengangs in den vergangenen Jahren.
FAQ - die Aufnahmebedingungen
Allgemeine Aufnahmebedingungen für den Masterstudiengang "Musikjournalismus im öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk".
DER PODCAST
Die Beiträge der Studierenden im PodCast "Musik in München" kostenlos abonnieren und nachhören.
DER VIDEOCAST
In Zusammenarbeit mit dem BR entsteht das Videoformat "U21 - Das Verhör" für BR-Klassik.
VIDEO-WERKSTATT
Im Projekt "MEINE-HEIMAT.TV" dokumentieren Studierende kulturelle Zeitzeugen.
Download-Bereich
Bewerbungsformulare, Studienplan, Prüfungsordnung: Alle Unterlagen zum Studiengang hier im .pdf-Format herunterladen.